Drainage an der südlichen Kellerwand

Mit dem legen der Drainage wurde an der südlichen Kellerwand bekommen. Hierzu wurde zuerst bis zum Ende der Dämmung ausgeschachtet, dann ein Fließ eingebracht und in dies das Drainagerohr mit Kies eingewickelt.

Keller gelenzt

Die Kellerdecke ist begehbar, somit konnte heute der Keller gelenzt werden.

Da beim anfertigen der Bodenplatte direkt eine Vertiefung für eine Tauchpumpe vorgesehen wurde, war das ganze schon etwas einfacher. Das Wasser stand ca. 2cm hoch im Keller. 100m² *2cm macht ca. 2.000l Wasser.

Der Anfang lief super und die Pumpe konnte ca. 1 Stunde problemlos Pumpen. Danach wurde es etwas knifflig, man musste die Pumpe erst anlaufen lassen und dann den Schlauch aufsetzen, da sie sonst keinen Druck aufbauen konnte. Außerdem musste dann nochmal 2 Stunden das Wasser aus den einzelnen Räumen zur Pumpe „gefegt“ werden

Nun ist der Keller weitestgehend trocken.